· 74189 Weinsberg ·
Fax 07134 9117571

Hauptstrasse 13
Tel. 07134 6846

Kernerstrasse 13
Tel. 07134 13360

Mail
info@baeckerei-hoennige.de

 

 

 

 

 

 

Zertifizierung durch das IGV im Auftrag von Die Bäcker e.V.

Bereits im Jahr 2006 wurde unser Betrieb durch den damaligen Verein slow baking und die IGV zertifiziert.
Im Januar 2012 fand die Nachzertifizierung durch den Verein „Die Bäcker e.V., Zeit für Geschmack“ (früher Verein slow baking) statt. Die Zertifizierung wurde durch die IGV (Institut für Getreideverarbeitung) von dessen Mitarbeiter, Herrn Rauer, durchgeführt und dauerte eineinhalb Tage.

Zuerst wurde der gesamte Betrieb besichtigt und alle Rohstoffe begutachtet, da die Verwendung von Fertigmischungen und Teiglingen verboten ist. Danach kontrollierte Herr Rauer die Rezepte. Auch hier legte er großen Wert darauf, dass nur Zutaten verwendet werden, die durch den Verein auch zugelassen sind, also keine künstlichen Aromen, Farbstoffe, usw. Auch die Verwendung von z. B. Fettglasur und Margarine ist verboten. Stattdessen werden Kuvertüre und Butter eingesetzt. Dann war Herr Rauer bei der Produktion anwesend und prüfte die Herstellungsweisen, da auch diese vom Verein genau vorgegeben sind.

Zum Abschluss wurden 15 Produkte auf Aussehen, Geschmack und Qualität getestet. Erst mit Erreichen einer vorbestimmten Punktezahl konnte die Zertifizierung erfolgreich beendet werden.

Das erfolgreiche Bestehen wurde durch Übergabe der Urkunden nun auch für den Kunden sichtbar.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir haben gewonnen!

Slow-Baker
des Jahres 2006

 

 

Markus+Heike Hönnige mit Mitarbeiter

Nachdem im Juni 2006 die Zertifizierung  unseres Betriebs nach den slow-baking Richtlinien anstand und wir die Zertifizierung auf Anhieb als erster Bäcker in Baden-Württemberg geschafft haben, stand mit der Verleihung des Preises „slow-baker des Jahres 2006“ die nächste Feier ins Haus.

Auf der iba, der größten Fachmesse des Bäckerhandwerks, wurde am 4. Oktober in München vom Verein slow-baking der Preis „slow-baker des Jahres 2006 “ verliehen.

Bäckereien aus ganz Deutschland konnten sich für diesen Preis bis August bewerben. Der Fragenkatalog war recht umfangreich. Ausgezeichnet wurde die beste, nach handwerklicher Tradition und slow-baking-Richtlinien arbeitende Bäckerei. Als feststand, dass wir in die engere Auswahl gekommen waren, wurde unser Betrieb von Herrn Werner Kräling, einem der drei Jurymitglieder,  besucht. Er machte sich einen Tag lang ein Bild von unserem Betrieb. Den Bäckern sah er beim Herstellen der Backwaren zu, die Verkaufsräume inspizierte er bei einem Tässchen Kaffee aus Kundensicht.

Ende September erhielten wir dann die tolle Nachricht: „Sie haben gewonnen“. Erst die erfolgreiche Zertifizierung, dann noch eine Auszeichnung als bester slow-baker. Wir haben uns zusammen mit unseren Mitarbeitern über diesen Preis sehr gefreut und möchten Sie, liebe Kunden, mit unseren nach alten Rezepten und  traditionellen Backverfahren gebackenen Backwaren verwöhnen.

Infos zu slow-baking und zur Zertifizierung:

Was ist slow-baking eigentlich? Wörtlich genommen bedeutet es „langsames Backen“. Heißt es also, dass Hönnige`s Bäcker rumtrödeln und sich jetzt mehr Zeit bei der Arbeit lassen? Das natürlich nicht, sondern es sind unsere Produkte, die herumtrödeln dürfen, bis sie aus dem Ofen kommen. Unsere Bäcker geben also jedem einzelnen unserer Produkte mehr Zeit. Den verschiedenen Teigen nämlich soviel Ruhe, wie sie individuell brauchen, um Geschmacksstoffe zu entwickeln, damit sie später im Backofen zu wirklich leckeren Backwaren werden. Das geschieht nämlich schon vor dem Backen und zwar nicht nur durch die Auswahl der einzelnen erlesenen Zutaten, sondern ganz entscheidend während der verschiedenen Ruhe-, Reife- und Gärphasen. Ganz so wie das Vereinsmotto es beschreibt: „slow-baking – Backen mit Zeit für Geschmack“.

Wie läuft nun so eine Prüfung ab und was wird geprüft?

Die Prüfung besteht aus Produkttests einerseits und einer Betriebsüberprüfung andererseits. Beide Prüfungsteile werden von der IGV, Institut für Getreideverarbeitung GmbH mit Sitz in Nuthetal bei Potsdam, durchgeführt. Um die Zertifizierung auf Dauer zu erhalten, müssen wir unsere Backwaren jährlich prüfen lassen.

Bei der Betriebsüberprüfung wird darauf geachtet, dass die strengen Richtlinien des Vereins eingehalten werden:

Arbeiten wir tatsächlich nach eigenen Rezepten ohne Fertigmischungen, ohne verbotene Backmittel und zugekaufte Tiefkühlware? Na klar! Zudem verwenden wir eigene Sauerteige und Mehl aus ungespritztem Kraichgau-Korn.

 

 

 

Top